Der Seniorenkreis lädt ein

Angebote in der Gemeinde St. Joseph

In der Pfarrgemeinde Greifswald werden in Greifswald St. Joseph jeden Freitag um 9.00 Uhr und in Gützkow, St. Marien, einmal im Monat am Donnerstag Seniorenmessen gefeiert.

An jedem ersten Freitag im Monat wird in Greifswald nach der Rentnermesse zu einem thematischen Frühstück in das Gemeindehaus eingeladen. Der Themenkreis erstreckt sich von geistlichen Inhalten über Tagespolitik bis zu praktischen Fragen des Rentneralltags.

Zweimal im Kirchenjahr (Advent und Passionszeit, jeweils samstags) laden Pfarrer, Pfarrvikar und Gemeindereferentin per Brief zu einem Senioreneinkehrtag mit Messfeier, Frühstück, Themen passend zu den Hochfesten, Mittagessen und Möglichkeit zum Empfang des Bußsakramentes ein. Der Einladung beigefügt ist eine Teilnahmebestätigung und Befragung, ob jemand von zu Hause abgeholt werden möchte.

In der wärmeren Jahreszeit findet ein Tagesausflug mit dem Bus und speziellem Programm statt.

Einladung an Greifswalder und Zugezogene

Wir Senioren der Pfarrgemeinde, die wir an dieser Seite mitarbeiten durften, möchten noch mehr Rentner ermutigen, die vorgenannten Möglichkeiten zu nutzen. Greifswald ist wegen seines Angebotes an medizinischer Betreuung und altersgerechten Wohnraums für unsere Altersgruppe attraktiv geworden.

Die Einladung geht also an Neuankömmlinge, Rentner deren Kinder wegen der Arbeit weggezogen sind, aber auch an die, die ihre Familie noch hier haben. Denn plötzlich stellt man fest, dass nach den eigenen Kindern auch die Enkel flügge geworden sind. Man empfindet eine Leere und möchte gerne mit Gleichaltrigen, die diese oder ähnliche Probleme haben, sprechen. Dazu reicht die kurze Zeit nach dem Sonntagsgottesdienst im Allgemeinen nicht aus.

Auch unsere Geistlichen samt Gemeindereferentin sind in der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit mit der Jugend und den jungen Familien so beschäftigt, dass wir Rentner einfach zu kurz kommen müssen! Dafür stehen wir bei unseren Seniorenveranstaltungen im Mittelpunkt und können uns auch selbst einbringen.

In unserer Gemeinde mit einer Palette früherer Berufe bis hinauf zum Akademiker fällt es außerdem nicht schwer, passende Gesprächspartner zu finden. Keine Sorge, dass es zu eng werden könnte. Unser Gemeinderaum hat eine Faltwand, die weggeschoben werden kann.