Kolpingfamilie "St. Joseph"

Mosaikstein im weltweiten Internationalen Kolpingwerk

Nach Lösungen zur Änderung sozialer Missstände suchend, gründete Adolph Kolping Mitte des 19. Jahrhunderts einen Gesellenverein des Handwerks.

Als Priester und bedeutender Sozialpädagoge fand er mit seinen Leitmotiven

  • Sei ein überzeugter Christ!
  • Leiste Tüchtiges in deinem Beruf!
  • Werde ein guter Familienvater!
  • Sei ein verantwortungsbewusster Staatsbürger!

große Unterstützung und rasche Verbreitung seines Programms mit Hilfe der wanderenden Gesellen. Deutschlandweit wurden Kolpingfamilien gegründet.

Selbst in der kommunistisch geprägten DDR ergaben sich Möglichkeiten. Auch in Greifswald kam es am 21. Mai 1967 zur Gründung der Kolpingfamilie "St. Joseph" mit 15 Männern der Gemeinde.

Nach Erfolg versprechenden Anfängen ließen die Aktivitäten erheblich nach und führten fast zur Auflösung. Fünf Kolpingbrüdern war es zu verdanken, dass die Verbindung zum Diözesanvostand in Berlin aufrecht erhalten blieb.

Mit der Durchführung eines Diözesantages in Greifswald im Jahre 1979 konnten wir wieder neuen Zulauf und Mut nehmen und haben uns recht gut in das Leben der Gemeinde integriert. Mit religiösen, sozialen Themenabenden, geselligen Veranstaltungen, Familienausflügen, aber auch Arbeitseinsätzen konnten wir uns von kommunistischen Einflüssen weitgehend fernhalten.

Von zeitweilig 29 Mitgliedern (15 Jahre nach der Gründung) verringerte sich die Zahl auf derzeit 19 Mitglieder, vorwiegend altersbedingt, aber auch durch die erhebliche Zunahme globaler Interessen in der Nachwendezeit.

Dennoch versuchen wir nach dem heutigen Leitbild des Kolpingwerks uns einzubringen und geben Misstände "Vorfahrt für die Familie" oder versuchen "Alter aktiv zu gestalten". Auf einige Leitsätze reduziert heißt das:

  • Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft.
  • Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gesellschaft mit.
  • Wir verstehen uns als Anwalt für Familie.
  • Bei kulturellen Aktivitäten und Reisen wird Gemeinschaft erfahren.
  • Bildung und Begegnung fördern den Dialog und die Solidarität der Generationen.

Seit 40 Jahren ist der 3. Montag im Monat Kolpingabend. Sie sind herzlich eingeladen!

 

Kolping in 12 Sätzen

Leitbild des Kolpingwerkes Deutschland

Satzung der Kolpingfamilie