Familienkreise in St. Joseph

Sich in „Familienkreisen“ zu treffen, ist eine Tradition, die es in unserer Gemeinde schon lange gibt. Es finden sich Ehepaare mit ähnlicher Lebenssituation zusammen. Sie treffen sich in selbstbestimmten Abständen abwechselnd meist im eigenen Wohnzimmer, daher sind es in der Regel 4 bis 5 Paare.

Oft beginnt es damit, dass sich Eltern von kleinen Kindern zusammenfinden, um sich kennenzulernen (die Kinder gehen gemeinsam in den Kindergarten oder sind in der Erstkommunionsgruppe zusammen oder ...).

Es werden Dinge des Alltags miteinander ausgetauscht, die neben Fragen der Erziehung und des Glaubenslebens vielfältige individuelle Themen betreffen. Es werden nicht jedes Mal tiefschürfende Themen diskutiert. Manchmal sitzt man auch nur zusammen, um ein "Schwätzchen" zu halten, zu spielen und die Zeit gemeinsam zu verbringen. Gemeinsame Unternehmungen werden geplant wie Theaterbesuche und ähnliche Veranstaltungen bis hin zu Wochenendausflügen mit der ganzen Familie.

Familienkreise übernehmen auch konkrete Aufgaben im Gemeindeleben, etwa die Vorbereitung und Durchführung von Gebetsandachten oder die Verantwortung für einen Frühschoppen nach dem Sonntagsgottesdienst.

Durch Wegzug u. ä. ändert sich manchmal die Zusammensetzung eines Familienkreises. Oft bleibt bis zum Lebensende in irgendeiner Weise eine Zusammengehörigkeit erhalten.